WRINT: Politikunterricht – Exkurs: Was ist soziale Mobilität?

Link zur Podcastfolge

Soziale Mobilität bedeutet, dass sich Gruppen von Menschen bewegen. Dies können sie auf verschiedene Arten tun.

Deswegen kann die soziale Mobilität in zwei Arten aufgespaltet werden: die horizontale und die vertikale soziale Mobilität. Die horizontale Variante beschäftigt sich mit räumlichen Wanderungsbewegungen in einer Gesellschaft.

Während horizontale soziale Mobilität an sich auch spannend ist, liegt der politische Fokus meist auf der vertikalen sozialen Mobilität, also auf Wanderungsbewegungen zwischen verschiedenen sozialen Statusgruppen. Deren Aufbau hat sich im Laufe der europäischen Geschichte von einer sehr starren Struktur, die wenig Mobilität ermöglicht, in immer flexiblere Strukturen gewandelt. Hier kann man das einmal sehen:

cc-by Thomas Brandt

cc-by Thomas Brandt

2 Gedanken zu „WRINT: Politikunterricht – Exkurs: Was ist soziale Mobilität?

  1. Enno

    ist ein interessantes Thema, leider finde ich die Antwort auf die Frage, die den Beitrag überschreibt nicht. Es wäre schön den Begriff einmal kurz zu erläutern.

    Antworten
    1. Thomas Brandt Beitragsautor

      Stimmt! 🙂 Herzlichen Dank für die Nachfrage, ich ändere den Artikel auch noch einmal ab.

      Soziale Mobilität bedeutet tatsächlich, dass sich Gruppen von Menschen bewegen. Entweder in sozialen Statusgruppen oder aber im Raum.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.